Maccheroncini mit Ragoutsauce und Thunfisch

Produkt

Thunfisch-Filets „in Olivenöl”

Dauer

35 Minuten

Anspruch

leicht

Gang

Hauptspeise

Jahreszeit

Sommer, Frühling

Nährwerte pro Portion
Energiegehalt in Kcal -
Eiweiß in g -
Kohlenhydrate in g -
Fett in g -
Zutaten für 4 Personen

 

1 Dose Saupiquet Thunfisch-Filets in Olivenöl (185 g)
350 g getrocknete Maccheroncini
8 grüne Oliven
1 Möhre
1 Sellerieknolle
1/2 Zwiebel
40 g Tomatenmark
Gemüsebrühe
1 Lorbeerzweig
Olivenöl
Salz nach Geschmack

 

Zubereitung

 

Mit einem Kochmesser die Olivenkerne herausholen und das Olivenfleisch zerkleinern. Den Sellerie, die Möhre und die Zwiebel grob hacken und mit etwas Öl bei niedriger Temperatur in einem großen Topf anschwitzen, so dass das Gemüse weich, aber nicht gebraten wird.

Ein großes Glas Brühe erhitzen und das Tomatenmark darin auflösen. Über das Gemüse geben und für etwa 15 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Ggf. etwas mehr heiße Brühe hinzufügen, so dass die Sauce ziemlich flüssig wird. Wenn sie nahezu fertig ist, die Olivenstücke hinzugeben und mit etwas Salz abschmecken.

Die Maccheroncini mit etwas Öl in den Topf geben, vorsichtig unterheben und etwa eine Minute kochen. Vom Herd nehmen, nochmals umrühren und portionieren. Auf jede Portion etwas Thunfisch geben und mit frischen Lorbeerblättern garnieren.

 

Rezept senden