Jakobsmuscheln mit Thunfischcreme auf Pfefferschaum

Produkt

Thunfisch-Filets „in Olivenöl”

Dauer

50 Minuten

Anspruch

mittel

Gang

Vorspeise

Jahreszeit

Herbst, Winter

Nährwerte pro Portion
Energiegehalt in Kcal 363
Eiweiß in g 20,3
Kohlenhydrate in g 8
Fett in g 24
Zutaten für 4 Personen

 

1 Dose á 80 g Saupiquet Thunfisch-Filets "in feinstem Olivenöl"
1 Schalotte
20 weiße Pfefferkörner
30 g Butter
200 ml trockener Weißwein
50 ml Fischfond (Fertigprodukt)
50 ml Sahne
1 Lorbeerblatt
200 ml Brühe
2-3 EL heller Saucenbinder
Salz
8 kleine Kapern
2 Sardellenfilets in Olivenöl
2 EL Mayonnaise
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
12 große Jakobsmuscheln
grob geschroteter Pfeffer
1 EL Trüffelöl
6 braune große Champignons

 

Zubereitung

 

Elektro-Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für die Sauce die Schalotte abziehen, würfeln und mit den Pfefferkörnern in der erhitzten Butter andünsten. Weißwein, Fischfond, Sahne und Lorbeerblatt hinzufügen und etwas einkochen lassen. Lorbeerblatt entfernen und die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Brühe angießen, aufkochen, mit Saucenbinder andicken und mit Salz abschmecken. Für die Thunfisch-Creme Thunfisch abtropfen lassen, einige Thunfischfilet-Stücke zur Seite stellen, den Rest mit Kapern, Sardellenfilets und Mayonnaise im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jakobsmuscheln waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf ein Backblech legen, mit Trüffelöl beträufeln und im Backofen 4-6 Minuten garen (Elektro- und Erdgasbackofen: 180 Grad/Stufe 3, Umluft 160 Grad). Champignons evtl. waschen und putzen und mit den Muscheln in dünne Scheiben schneiden. Die Muschelscheiben von je einer Seite mit der Thunfischcreme bestreichen und abwechselnd mit den Champignonscheiben zu kleinen Türmchen schichten. Die Türmchen ca. drei Minuten im noch heißen Backofen erwärmen. Anschließend die Türmchen mit Thunfisch-Filet-Stücken belegen, mit der Sauce auf Teller anrichten, nach Wunsch mit grob geschrotetem Pfeffer bestreuen und mit Salat garniert servieren.TIPP: Für ein besonders edles Rezept können statt braunen Champignons auch feine Hobel von echten Trüffeln verwendet werden.

 

Rezept senden