Crostini mit Thunfisch, Kapern und Sardellen

Produkt

Thunfisch-Filets „in Olivenöl”

Dauer

40 Minuten

Anspruch

mittel

Gang

Vorspeise, Party

Jahreszeit

Frühling, Sommer

Nährwerte pro Portion
Energiegehalt in Kcal 314
Eiweiß in g 18,6
Kohlenhydrate in g 19
Fett in g 18
Zutaten für 4 Personen

 

1 Dose à 185 g Saupiquet Thunfisch-Filets "in feinstem Olivenöl"
6 kleine Scheiben Bauernbrot (à ca. 25 g)
1 kleine Knoblauchzehe
3 Sardellenfilets
grobes Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Rotweinessig
4 Wachteleier
4 Scheiben Rindercarpaccio oder rosa gebratenes Roastbeef
8 Kapernäpfel

 

Zubereitung

 

Thunfisch abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen und den Thunfisch grob zerkleinern. Das Innere von zwei Brotscheiben fein zerkrümeln. Knoblauch abziehen und in feine Streifen schneiden. Zwei Esslöffel aufgefangenes Thunfischöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Sardellenfilets und Brotkrumen dazugeben, ca. eine Minute braten, anschließend mit vier Esslöffeln kaltem Wasser und zwei Esslöffeln aufgefangenem Thunfischöl pürieren. Restliche Brotscheiben rösten, mit restlichem aufgefangenem Thunfischöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 500 ml Wasser mit Rotweinessig zum Kochen bringen. Ein Wachtelei vorsichtig in einen Esslöffel aufschlagen, in das Essigwasser geben, dabei das Eiweiß mit einem Esslöffel über das Eigelb ziehen und ca. eine Minute gar ziehen lassen. Mit den übrigen Wachteleiern ebenso verfahren. Brotscheiben mit Rindercarpaccio oder Roastbeef belegen, je einen Esslöffel der Sardellensauce daraufgeben, Thunfisch auf der Sauce anrichten, mit jeweils zwei Kapernäpfeln und Pfeffer garnieren, die pochierten Wachteleier auf die Crostini legen und servieren.

 

Rezept senden