Thunfisch-Ricotta-Frikadellen mit Paprika

Produkt

Thunfisch-Filets „in Olivenöl”

Dauer

40 Minuten

Anspruch

mittel

Gang

Hauptspeise, Party

Jahreszeit

Frühling, Sommer

Nährwerte pro Portion
Energiegehalt in Kcal 419
Eiweiß in g 33,5
Kohlenhydrate in g 22,2
Fett in g 21,5
Zutaten für 4 Personen

 

2 Dosen à 185 g Saupiquet Thunfisch-Filets "in feinstem Olivenöl"
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
2 EL gehackte Petersilie
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
12 schwarze Oliven
150 g Ricotta
2 EL geriebener Parmesan
1 Ei
ca. 100 g Paniermehl

 

Zubereitung

 

Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen, in eine backofengeeignete Form legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Gas: Stufe 5, Umluft: 200 °C) garen, bis die Haut Blasen wirft, dabei gelegentlich wenden, damit die Paprikaschoten nicht zu dunkel werden. Saupiquet Thunfisch-Filets in Olivenöl abtropfen lassen und dabei das Öl auffangen. Die Haut der Paprikaschoten abziehen, die Paprikaschoten in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, zerdrücken, mit 1 EL Petersilie und der Hälfte des aufgefangenen Öls verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven hinzufügen. Thunfisch, Ricotta, Parmesan, Ei, restliche Petersilie und 4 EL Paniermehl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Frikadellen formen, in restlichem Paniermehl wenden und im Rest des aufgefangenen, erhitzten Öls von beiden Seiten ca. 5–10 Minuten braten. Frikadellen und marinierte Paprika auf Teller anrichten und servieren.

 

Rezept senden