Gnocchi mit Thunfisch-Filets, Fenchelsalami und rotem Linsengemüse

Produkt

Thunfisch-Filets „in Olivenöl”

Dauer

45 Minuten

Anspruch

mittel

Gang

Hauptspeise

Jahreszeit

Herbst, Winter

Nährwerte pro Portion
Energiegehalt in Kcal 850
Eiweiß in g 42
Kohlenhydrate in g 50
Fett in g 53
Zutaten für 4 Personen

 

2 Stiele Thymian
1 Packung (250 g) Ricotta
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
100 g rote Linsen
1 Packung (400 g) frische Gnocchi (Kühlregal)
3 Stangen Lauchzwiebeln
2 Dosen ( à netto-Inhalt 185 g, Abtr.gew. 135 g) Saupiquet Thunfisch-Filets in Olivenöl
100 g grünes Pesto
100 g Fenchelsalami in dünnen Scheiben

 

Zubereitung

 

1. Thymian waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ricotta, 2 EL Olivenöl und Thymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung in eine gefettete Auflaufform geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–45 Minuten backen. 2. Linsen mit Wasser bedecken bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten bissfest garen. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi darin bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun braten. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Linsen und Lauchzwiebeln zu den Gnocchi geben und kurz mitbraten. Thunfisch zerzupfen. 3. Thunfisch und Salami zu den Gnocchi geben und vorsichtig unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In tiefen Tellern anrichten und mit Pesto beträufeln. Gebackenen Ricotta zerbröseln und über die Gnocchi streuen.

 

Rezept senden